26th European Association of Hospital Managers – Congress



Gerry O’Dwyer

EAHM
President


Gianfranco Finzi

ANMDO
National President

An die Europäischen Gesundheitssystemen werden ständig steigende Anforderungen gestellt: neue Krankheiten, längere Lebenserwartung und der Anstieg von chronischen Erkrankungen zusammen mit höheren öffentlichen Erwartungen in einem stark reglementierten Umfeld. Parallel sind hierfür neue und spannende Gesundheitstechnologien entwickelt worden und Fortschritte in der Diagnostik zu verzeichnen, die, einerseits, eine bessere Versorgungsqualität und eine Verbesserung der Gesundheitslage ermöglichen, andererseits aber, in Zeiten knapper werdender Krankenhausbudgets und in gleichen Maßen reduzierter öffentlicher Finanzen, hohe Kosten verursachen. Die Patienten sind besser über ihre Rechte und über die zur Verfügung stehenden Behandlungen informiert und verlangen zu Recht, rechtzeitig Zugang zu qualitativ hochwertige Dienste in einem Gesundheitssystem, das sich zu einem globalen Gesundheitssystem entwickelt.

Es ist genau diese Kluft zwischen den Inputs und Outcomes des Gesundheitssystems, die das Krankenhausmanagement überbrücken muss – dies ist unsere Verantwortung. Wir können getrost vorhersagen, dass die Forderungen an und nach medizinischer Versorgung werden weilter steigen, die Kluft wird sich vergrößern und die Herausforderungen werden weiter wachsen, wenn nichts unternommen wird. Dies erfordert geeignete Lösungen, sowohl jetzt als auch in der Zukunft, um einen Absturz unserer Gesundheitssysteme zu verhindern und Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Diese verantwortungsvolle Aufgabe erfordert Kompetenz und Leadership im Krankenhausmanagement, um interne Prozesse effizient und effektiv zu führen.

Zum 26.EAHM Kongress, der gemeinsam mit ANMDO national congress organisiert wird, sind Experten, renommierte Referenten und erfahrene Kollegen eingeladen worden, um deren Kenntnisse und Erfahrungen zum Kongressthema zu teilen. Aus dieser fachlichen Zusammenarbeit und gemeinsamen Lernerfahrung heraus können die geforderten Kompetenzen ausgebildet werden, um einen positiven Beitrag zu einem nachhaltigen Gesundheitssystem zu leisten und unsere Politiker und Stakeholder davon zu überzeugen, dass die öffentliche Finanzierung des Gesundheitswesens nicht nur eine Kostenfrage ist, sondern auch ein eindeutiges Investment für das zukünftige Wohl der Menschen repräsentiert.

BITTE DAS “PROGRAM” IN PDF HERUNTERLADEN – Deutch

Die Werbe-Video des Kongresses beobachten